Realisierte Projekte

 

Späth Fördersysteme GmbH

Warenverteilzentrum - Behälterförderanlage

 

In einem Großhandelsunternehmen der Elektrobranche ist über vier Geschossebenen eine umfangreiche Behälterförderanlage installiert. Über diese Fördertechnik werden kleinformatige Güter in Kartons und Kunststoffbehältern vom Wareneingang zur Einlagerung und von dort später in Versandkartons zum Warenausgang befördert

Am Wareneingang werden Kartons zur Einlagerung eingehender Ware bereitgestellt. Die Kartons sind mit einem Barcode zur Identifizierung versehen und nehmen die Ware auf.
Über die Behälterförderanlage werden die Kartons zu Kommissionierplätzen transportiert, wo die Kartons eingelagert werden.
Für den Warenausgang werden Versandkartons in verschiedenen Größen der Bestellung entsprechend bereitgestellt. Diese werden von der Förderanlage zu den Kommissionierplätzen transportiert, an denen für den jeweiligen Endkunden bestimmte Ware in den Karton kommissioniert werden muss.
Nach dem letzten Kommissioniervorgang wird der Versandkarton zur Endverpackung am Warenausgang transportiert.
Verfolgt und gesteuert wird der Behälterfluss mit Kartonbereitstellung von einem Materialflussrechner, welcher die anstehenden Fahraufträge von einem kundenseitigen Lagerverwaltungssystem übernimmt und mit verschiedenen Steuerungen kommuniziert.
Die Abarbeitung der Aufträge wird dem Lagerverwaltungssystem zurückgemeldet.
Die Bedienung der Anlage erfolgt zentral an einem Visualisierungsrechner sowie im Einrichtbetrieb lokal per Bedienterminal oder Datenfunk.

PDF ansehen Case Study Warenverteilzentrum Behälterförderanlage
zurück